Australien

Australien - Essen und Trinken

Die australische Küche hat ihren Ursprung in der englischen Küche und wies bis vor einigen Jahrzehnten keine großen Unterschiede zu dieser auf. Der Einfluss der Aborigines ist dagegen bis heute sehr gering. Allerdings wurden einige Gerichte der Aborigines in den letzten Jahren wiederentdeckt, sodass sich sogar in Gourmet-Restaurants und Hotels Speisen, Gewürze und Soßen auf Speisekarten finden, die auf Traditionen der Aborigines zurückgehen. Das so genannte Bush Food besteht aus ausschließlich einheimischen Pflanzen und Tieren. Ein typisch australisches Lebensmittel ist Vegemite. Dabei handelt es sich um einen Hefeextrakt, der besonders reich an Vitamin B ist und als Brotaufstrich gegessen wird. In Australien sind vor allem Cracker und Sandwiches, die mit Vegemite bestrichenen sind, sehr beliebt. Eine weitere bekannte Süßspeise sind die so genannten ANZAC Kekse. Meat pie (Fleischpastete) und Sausage roll (Würstchen im Blätterteigmantel) sind zwei traditionelle Gerichte zum Mitnehmen, die häufig in den Straßen von Australien an kleinen Ständen verkauft werden. Meat Pie kann man allerdings auch in sehr noblen Delikatessengeschäften kaufen. Die Pasteten können verschiedene Füllungen haben, wie z.B. Beispiel Rindfleisch mit schwarzem Pfeffer, Rindfleisch mit Niere, Huhn mit Champignons oder auch vegetarische Varianten, bei dem das Gemüse zumeist mit Curry gewürzt wird. Eine bekannte australische Hühnchen-Kette ist Red Rooster, die alternativ zu den auch in Australien sehr weit verbreiteten Fastfood Ketten aus den USA gewählt werden kann. Bei den Getränken ist die Biermarke Foster’s Lager, vor allem durch Sport-Sponsoring, international bekannt. Kurios ist jedoch, dass dieses Bier in Australien kaum getrunken wird. Beliebte Biermarken in Australien sind Carlton Draught Victoria Bitter (VB).

Weitere interessante Links:

Wem noch die passenden Kochuntensilien wie z.B. ein Slow Cooker fehlen, der sollte hier mal vorbei schauen.