Australien

Australien - Highschool

Das System der Highschool in Australien ist, auf Grund des englischem Einflusses, der englischen Highschool sehr ähnlich. In Australien gibt es viele reine Mädchen- bzw. Jungenschulen, in denen es zur Pflicht gehört, eine Schuluniform zu tragen. Jedoch gibt es in Australien auch Highschools auf denen Jungen und Mädchen gemeinsam lernen.

Schüler einer Highschool in Australien können insgesamt acht Schulfächer belegen. Diese gliedern sich in die drei Hauptkategorien Geistes- und Naturwissenschaften, europäische und asiatische Sprachen und Science . Dazu zählen Chemie, Physik und Biologie. Des Weiteren können auf einer Highschool in Australien Fächer wie Kunst, Musik, Tanz, Surfen, Reiten, Meeresbiologie und Design belegt werden. Wichtig zu wissen ist, dass man in Australien kein Latein belegen kann.

Wie auf den meisten Highschools spielen auch in Australien Sport und Musik eine große Rolle. Die beliebtesten Sportarten auf einer Highschool in Australien sind: Golf, Rugby, Kricket, Tennis und Reiten. Wie in den USA ist auch in Australien die Identifikation mit der Highschool sehr hoch, weil die Schüler die meiste Zeit des Tages an der Highschool verbringen. So beginnt der Schultag an einer Highschool zwischen 8.30 und 9.00 Uhr und endet oft am späten Nachmittag. Die Highschool beginnt deshalb so spät, weil viele Schüler einen weiten Weg bis zu ihrer Highschool fahren müssen. Dies können bis zu 50 km sein die morgens mit dem Schulbus zurückgelegt werden müssen.

Das Schuljahr beginnt Ende Januar und endet im Dezember. Winterferien sind in Australien im Juli, da hier die Jahreszeiten gegenüber den europäischen Jahreszeiten, genau entgegengesetzt verlaufen.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte von Teilnehmern: